Allgemeine Geschäftsbedingungen

Islandpferde Lechleite GbR ist ein landwirtschaftliches Unternehmen mit Sitz in Friedberg.
Betriebsleiter: Veronika und Sebastian Frisch

Für jede Veranstaltung ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Wenn Ihre Anmeldung als solche formuliert ist, gilt Sie in jedem Fall als verbindlich! Sie sind somit in der Zahlungspflicht, wenn die Veranstaltung zum angegebenen Zeitpunkt stattfindet. Die Anmeldung kann als email, Fax, oder postalisch erfolgen. Formlos, oder auf unserem Anmeldeformular. Wir benötigen die Angabe der Veranstaltung, Name, Adresse, Alter des Teilnehmers, Informationen über evtl. Vorerfahrungen oder Behinderungen, sowie bei Minderjährigen die Einverständniserklärung eines Erziehungeberechtigten (!). Anmeldungen durch Onkel, Tanten, Großeltern, Pateneltern, o.ä. sind nicht ausreichend! Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer unsere AGBs automatisch ausdrücklich an!
Die Gebühr bleibt von der evtl. Abwesenheit eines Teilnehmers unberührt. Ersatztermine werden in der Regel nicht gestellt. Der „Fortlaufende Kurs“ sowie die „Isi – Kids – Kurse“ finden auch an den gesetzlichen Feiertagen (Ostermontag, Pfingstmontag, Allerheiligen, etc…) statt. In den bayerischen Schulferien setzt der der „Fortlaufende Kurs“ jeweils aus.

Absage / Storno:

Mit der Anmeldung werden grundsätzlich 10  % der Teilnahmegebühr als Bearbeitungsgebühr automatisch fällig!

Bei Absage ab 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 40 % des Gesamtbetrages

Bei Absage innerhalb der letzten 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 80 % des Gesamtbetrages als Bearbeitungsgebühr berechnet.

Bei unentschuldigter Nichtteilnahme oder Absage inerhalb der letzten 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist die Gebühr vollständig zu entrichten.

Reit – Card – Termine müssen bis 48 Stunden vorher abgesagt sein, ansonsten gilt der Termin als wahrgenommen.

Es liegt im Ermessen des Anbieters (Islandpferde Lechleite / Frisch GbR), individuelle Kulanzangebote gebunden an eine Umbuchung der Veranstaltung anzubieten.

Der Grund für die Stornierung ist in diesem Zusammenhang vollkommen unerheblich!

Bei Absage von Seiten des Veranstalters können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

Die Stunden finden bei jedem Wetter statt.
Das Zuschauen bei den Veranstaltungen ist nur nach vorheriger Absprache möglich.
Die Teilnahmegebühr muß bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf dem jeweiligen Konto eingegangen sein; Ausnahme: „Fortlaufender Kurs“ – Überweisung nach Terminbestätigung!

Bei Tages – oder Mehrtagesveranstaltungen berechnen wir eine Verpflegungspauschale von 12 € / Tag / Person. Diese enthält ein einfaches Mittagessen, Getränke und Kaffee. Sie ist vor Ort bar zu entrichten und bindend. Selbstverständlich wird auch vegetarische Verpflegung angeboten. weitere Sonderwünsche (vegan, Unverträglichkeiten, o.ä.) müssen uns bitte rechtzeitig explizit mitgeteilt werden!
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr! Veranstalter und Lehrgangsleiter schließen jede Haftung, soweit gesetzlich zulässig aus. Insbesondere weisen wir darauf hin, daß für Unfälle, die während der Zeit des Aufenthaltes im / am Stall und auf dem Reitgeländes sowie im Zusammenhang mit der Ausübung des Reitsports auftreten eine Haftung nur insoweit übernommen wird, als hierfür Versicherungsschutz besteht, bzw. der Schaden auf grober Fahrlässigkeit der verantwortlichen Person beruht.
Für Jugendliche, die selbständig reiten ist das Tragen einer Sturzkappe (nach DIN 33951) Pflicht. Kappen können auch gegen Gebühr geliehen werden. Wir setzen im Unterricht angemessene Reitbekleidung voraus! Minimalanforderung: geschlossene, feste Schuhe, geschlossene – lange (!) Hose. Ohne angemessene Kleidung ist eine Teilnahme am Unterricht nicht möglich!
Die Erziehungsberechtigten werden nicht aus der Aufsichts- und Haftpflicht entlassen.
Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigten erforderlich.
Bei RC – Terminen und im Rahmen des Fortlaufenden Kurses besteht kein Anrecht auf Wahl des Reitlehrers.
Unsere Pferde stehen u.a. im Dienste behinderter Menschen. Wir sind auf ein entsprechend respektvolles Verhalten der Tiere uns Menschen gegenüber dringend angewiesen. Informieren Sie sich bitte über unsere Stallregeln, und halten sich bitte für uns und den Kindern als Vorbild an diese. Vielen Dank!
Die angegebenen Preise für die Einstellung eines Pferdes gelten ab einer Vertragslaufdauer von 3 Monaten. Zu Beginn des Vertragsverhältnisses ist eine Kaution in Höhe von 2 Monatsmieten zu hinterlegen. Mit Unterzeichnung des Einstellvertrages erkennt der Einsteller unsere Strallregeln und unsere Allgemeinen Geschätbedingungen ausdrücklich an.